Der Regen mit dem verheißungsvollen Bogen – #WritingFriday

Diese Aktion wurde von ELIZZYs #WritingFriday von ihrem Blog read books and fall in love ins Leben gerufen. Hier ist mein Beitrag für diese Woche.

Gewähltes Monatsthema:
Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz “Der Regen fiel in Strömen auf sie herab, nun…” beginnt.

Der Regen fiel in Strömen auf sie herab, nun atmete sie einmal durch. Denn die Trockenheit der vergangenen Wochen hatte Pluvinura, der dreißigjährigen Hirtin, schon zugesetzt, die Luft mit den vielen Gräserpollen war zeitweise eine Belastung für sie. Jetzt aber genoss sie es, wie ihre langen, schwarzen Haare nass wurden, ebenso wie ihr Gewand, das sie über den Wiesen auswringen konnte. Denn es bereitete ihr Vergnügen, die Gräser nass zu machen.

Caprodura, die schwarze Ziege, war schon auf die Bäume geklettert, um noch etwas Essbares zu finden. In den letzten Tagen hatte sie sich auf einer breiten Eiche recht wohl gefühlt. Ein paar der Schafe und Kühe waren gar schon eingegangen.

Die Pferde hatten sich über verschiedene Wiesen verstreut, kamen aber jetzt im Galopp zurück gerannt.

Nun sprang auch die Ziege mit einigen Hüpfern von ihrer Eiche herab und hielt ihre Nase in den Regen, jedenfalls für eine Weile.

Unter den Pferden, die zurück galoppiert kamen, befand sich auch Nigurus, ein schwarzer Hengst, mit dem die Hirtin eine besondere Zuneigung verband; und daher kam er neben ihr zum Stehen.

Pluvinura klopfte seinen Hals, und Nigurus wieherte, zeigte dabei mit dem Hals auf einen Regenbogen, der sich gerade gebildet hatte.

Da sagte die Hirtin:
„Das muss ein besonderer Regenbogen sein – eines seiner Enden weist auf eine Gegend, in der schon manche unserer Vorfahren irgendeinen Schatz gefunden haben! Oder wenigstens die Pferde und Rinder und Schafe eine schön saftige Weide! Und die Ziegen noch ein paar würzige Sträucher.“

Nun schwang sie sich auf das Pferd und schaute angestrengt in die Ferne, zum Ende des Regenbogens hin, und sagte zu dem Hengst:
„Morgen werden wir dorthin reiten, solange können ein paar andere aus dem Dorf auf die übrigen Tiere aufpassen!“

Fortsetzung folgt demnächst

15 Gedanken zu “Der Regen mit dem verheißungsvollen Bogen – #WritingFriday

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s