Aktion – #WritingFriday : Schreibe eine Geschichte, ohne zu erzählen, wie das Ganze begonnen hat

writing-friday[1]„Jetzt hat er es nicht mehr erfahren, was ihn so weit gebracht hat“, fing Pfarrer Silent seine Predigt an. Neben ihm war Sieghards Sarg in der Friedhofskirche aufgebahrt.
„Ich werde auf Wunsch der nächsten Angehörigen auch nicht davon erzählen, sondern lieber aus den Jahren vor dem Tag, an dem er – unter anderem – sein Gedächtnis verlor!“

Später am Grab, als die Hinterbliebenen Erde auf den Sarg warfen, sagte Valerie zu Hildie:
„Seinen Führerschein hat mein Bruder sich hart erkämpft, ihn erst bei der dritten Prüfung erhalten! Hast du wenigstens eine Kopie davon?“
„Ich sehe zu Hause einmal nach!“, erwiderte Hildie, nunmehr Witwe, während sie und ihre Schwägerin weiter zum offenen Grab schritten.

Tatsächlich war Sieghards Führerschein daheim eingescannt. Hildie ließ diesen Scan, mit Sieghards Bild, als Foto ausdrucken und hängte das Foto schließlich, in einem vergoldeten Rahmen, an den Grabstein.

 

Advertisements

Aktion – Writing Friday

Ab diesem Freitag werde ich häufiger an ELLIZYS #WritingFriday vom Blog Read Books And Fall In Love teilnehmen.

Gewählte Aufgabe: Fasse drei berühmte Bücher in je einem Satz zusammen

Kann sie jemand erraten? 🙂

Buch 1
Ein Komponist möchte durch ein ureigenes Werk die Unsterblichkeit erlangen und schließt dafür einen Pakt mit dem Teufel.

Buch 2
Nach dem Tod seiner Mutter rettet ein Junge zunächst mit einer Namensgebung eine Phantasiewelt, reist danach selbst durch diese Welt und findet am Ende die Liebe zu seinem Vater.

Buch 3
Ein Junge im Rollstuhl findet nur langsam Anschluss an eine Kinderbande in seinem Vorstadtviertel, aber dann überführen sie gemeinsam ein Einbrecher-Trio.