Das Wetter an der Grenze zum Wochenende – #WritingFriday

Diese Aktion wurde von ELIZZYs #WritingFriday von ihrem Blog read books and fall in love ins Leben gerufen. Hier ist mein Beitrag für diese Woche.

Diesmal kommt folgendes Monatsthema:
Du bist für einen Tag Wettermoderator/in – Schreibe den Text für deine Wettervorhersage fürs Wochenende – sei dabei möglichst originell – Lügen oder Katastrophenvorhersagen sind erlaubt

Am Wochenende wird sich eine Grenze verschieben – die zwischen dem kalten Nordosten und dem noch milden Süden und Südwesten. So zeigte sich das Wetter in den letzten Tagen über Mitteleuropa; und es soll weiterhin grenzwertig bleiben, nur dass sich die Grenze eben verschiebt.

Direkt an der Grenze, irgendwo über Mitteldeutschland, treffen auch schon eine Schneeflocke und ein Regentropfen aufeinander.

Und so sagt die Schneeflocke zu dem Regentropfen:
„Ihr könnt euch jetzt in den Süden verziehen! Ab März dürft ihr hierher zurückkehren.“

Der Regentropfen erwidert:
„Ich werde mir deine Form merken; und wenn ich dich dann hier nicht mehr sehe, werde ich davon ausgehen, dass du zu Boden gefallen und dort inzwischen geschmolzen bist! Denn bei euch Schneeflocken sieht ja keine so aus wie die andere!“

Daraufhin wird ein heftiger Sturm aufkommen, der den Regentropfen nach oben in eine Wolke befördert, die sich im März über Mitteleuropa abregnen wird. Die Schneeflocken aber werden schon nächste Woche hier zu Boden fallen.

Also geben Sie auf sich acht an diesem Wochenende!

4 Gedanken zu “Das Wetter an der Grenze zum Wochenende – #WritingFriday

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s