Ringwaller der furchtlose Regenwurm – #WritingFriday

Diese Aktion wurde von ELIZZYs #WritingFriday von ihrem Blog read books and fall in love ins Leben gerufen. Dies ist mein Beitrag für diese Woche.

Thema ist diesmal:
Schreibe eine Geschichte und lasse folgende Wörter mit einfliessen: Hitzewallung, Regen, furchtlos, Pudel, unberechenbar

Die Hitze hat nun schon seit ein paar Tagen nachgelassen, aber Regen ist auch keiner gefallen.

Dies denken sich Kernlos der Pudel und der Regenwurm Ringwaller, als sie sich gerade im Garten Familie, welcher der Pudel gehört, treffen.

„Ich vermisse gerade jegliche Hitzewallung“, sagt der Regenwurm zum Pudel, wobei er mehrere seiner Glieder aufrichtet.

„Und ich möchte gerne einmal wieder ordentlich Regen abschütteln können!“, entgegnet der Pudel.

Der Regenwurm meint darauf:
„Da weiß ich eine gut versteckte Möglichkeit!“

Als der Pudel ihn neugierig ansieht, fährt Ringwaller fort:
„Unter der Erde, da kommt außer uns Würmern keiner hin!“

Und er kriecht wieder weg.

Werde ich jetzt auch so furchtlos sein wie meine Schwestern und Brüder, die schon hier waren?

Dies muss Ringwaller sich fragen, denn der Ort, zu dem er will, befindet sich in den Gängen von Talpapa dem großen Maulwurf, einem unberechenbaren Jäger, eben auch von Regenwürmern.

So wartet er erst noch eine Weile in seinem schmalen Gang, der ein paar Millimeter weiter in einen der Tunnels des Maulwurfs mündet. Doch dieser ist nirgendwo in der Nähe zu erschnüffeln, und so kriecht der Regenwurm in den Tunnel hinein. Ungefähr einen Dezimeter muss er darin zurücklegen, bis er auf eine Wurzel trifft, die sich um einen bläulichen Edelstein schlingert. Unter den Würmern heißt es, dies wäre ein Regenstein.

Es gelingt Ringwaller, sich um diesen Edelstein zu winden; doch jetzt riecht er etwas Verdächtiges!

So rasch er kann, löst er sich wieder von dem Stein und kriecht den Dezimeter zu seinem schmalen Gang zurück.

Keine Minute zu früh, denn nun kommt der Maulwurf durch den Tunnel gekrochen, Ringwaller kann ihm gerade noch entwischen!

Weiter oben trifft Ringwaller wieder auf Kernlos den Pudel – und dort regnet es doch tatsächlich aus einer grauen Wolke auf die Erde!

Der Pudel schüttelt sein Fell mit einem fröhlichen Gebell; und auch der Regenwurm führt einen langsamen Freudentanz auf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s