Was am Sommer hassenswert ist – #WritingFriday

Diese Aktion wurde von ELIZZYs #WritingFriday von ihrem Blog read books and fall in love ins Leben gerufen. Dies ist mein Beitrag für diese Woche.

Thema ist diesmal:
Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz „Ich hasse Sommer und ich hasse… “ beginnt.

Ich hasse Sommer, und ich hasse Übelkeit und Kreislaufbeschwerden, und wenn zu viele Gräserpollen fliegen.

Muss aber nicht immer so schlimm sein:
Dieser Sommer lässt sich noch gut ertragen. Es gab bisher nur ein paar Tage, die recht schwül waren. Und gegen die Gräserpollen bin ich zumindest einigermaßen hyposensibilisiert.

Gestern wurde wohl erstmals in meiner Gegend die 30-Grad-Marke erreicht, fühlte sich aber im Grunde noch angenehm an.

Und schöne Sonnenauf- und untergänge lassen sich manchmal beobachten.

Kann einen diese Wolke an Fuchur erinnern?

Damals hielt ich eine Nachtwache für eine Filmproduktion am Dreisesselmassiv im Bayerischen Wald. Vielleicht ergibt es sich nochmal!

Gab schon Anfragen an mich, aber noch keine Buchung.

3 Gedanken zu “Was am Sommer hassenswert ist – #WritingFriday

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s