Die besten fünf am Donnerstag: Beste Teenies m in Serien

Nach ähnlichen Themen in den vergangenen Wochen geht es bei der Aktion von Gina diesmal um die fünf besten männlichen Teenager in SERIEN:

  • Tommy Ohrner als Viktor Laroche in Das Haus der Krokodile – hier vielleicht gerade schon ein Teenie, auf jeden Fall aber als Timm Thaler oder Merlin in den gleichnamigen Serien
  • Thomas Hammer als Paul in Paul und Paulinchen, wo er sich immer wieder in Bücher hinein träumt
  • Luke Halpin als Sandy in Flipper – hier hat man absichtlich drei männliche Personen in verschiedenen Lebensabschnitten eingesetzt
  • Eric Damain und Daniel Le Roy als Jacques Féral in Jacquou der Rebell – zunächst ungefähr Anfang der Teeniejahre, später an deren Ende, zur Zeit der Restauration in Frankreich bis zur erneuten Revolution von 1830
  • Michael Wolf als Förstersohn Markus Rombach in Forsthaus Falkenau – jedenfalls am Anfang der Serie noch ein typischer Teenager

Ein Gedanke zu “Die besten fünf am Donnerstag: Beste Teenies m in Serien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s