Die besten fünf am Donnerstag: Teenies m in Filmen

Bei der Donnerstagsaktion von Gina geht es heute um die fünf besten männlichen Teenager in Filmen.

  • James Dean als Cal Trusk in Jenseits von Eden, nach John Steinbeck – auch hier in einer melancholischen Rolle
  • Zwölf Uhr mittags – hier helfen dem Sheriff am Schluss nur seine Frau und eben ein mutiger Teenager
  • Horst Buchholz als Freedy Borchert in Die Halbstarken – zum großen Teil in einer ähnlich rebellischen Rolle wie James Dean
  • Rob Brown als Jamal Wallace in Forrester – Gefunden – ein afroamerikanischer Jugendlicher, der Basketball spielt wie auch dichtet und sich mit einem alten, menschenscheuen Schriftsteller (Sean Connery) anfreundet
  • Anand Batbileg Tschuluunbaatar als Tschick und Tristan Göbel als Maik Klingenberg in Tschick, nach Wolfgang Herrmann, spielen zwei Jugendliche, die verbotenerweise mit einem Lada auf eine lange Fahrt gehen – Uwe Bohm (adoptiert, früher Uwe Enkelmann) aus Nordsee ist Mordsee spielt hier den Vater von Maik

Ein Gedanke zu “Die besten fünf am Donnerstag: Teenies m in Filmen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s