ERGOTHEK: Fünf Serien, die an warmen Orten spielen

In der Donnerstags-Aktion von Gina geht es heute um fünf Serien, die an warmen Orten angesiedelt sind:

  1. Die verlorenen Inseln: Fünf Jugendliche stranden auf zwei tropischen Inseln, wo die Menschen noch wie im 18. Jahrhundert leben.

2. Albert Schweitzer: Vierteilige Serie von 1987 über den berühmten Arzt, spielte wohl zum größten Teil im heutigen Gabun. https://www.imdb.com/title/tt2207803/?ref_=nv_sr_srsg_4

3. Peter Benchleys Amazonas: Überlebende eines Flugzeugabsturzes treffen im Amazonas-Regenwald auf ein seltsames Dorf und Indios

4. CSI Miami: Eine Krimiserie mit immer wieder schönen Themen und Dialogen

5. Zoom der weiße Delfin: Animationsserie mit allerhand Abenteuern in Polynesien, mischt Modernes und Traditionelles

5 Gedanken zu “ERGOTHEK: Fünf Serien, die an warmen Orten spielen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s