SERIENMITTOWOCH: Ausgestiegene männliche Charaktere

In der Mittwochsaktion von Corly soll es diesmal um die besten männlichen Charaktere gehen, die aus Serien ausgestiegen sind. Allzu viele wollen mir da nicht einfallen; Once upon a time habe ich zwar gesehen, kann mich aber nicht an alle einzelnen erinnern.

Aber hier sind ein paar Beispiele:

  1. Adam Cartwright (Pernell Roberts), der älteste Sohn aus Bonanza – das tat mir damals leid; ein Grund wurde nicht genannt, soweit ich mich erinnere.
  2. Jack (Yale Summers) aus Daktari, er ging nach Amerika.
  3. In Baywatch fand ich einmal den Ausstieg eines männlichen Charakters unlogisch: Der junge Rettungsschwimmer wurde von einer Kollegin der sexuellen Belästigung bezichtigt. Es stellte sich heraus, dass die Anschuldigungen erfunden waren. Trotzdem durfte die Kollegin bleiben, und der Mann schied aus.
  4. In Game of Thrones waren es verschiedene Charaktere, vor allem fallen mir da weniger sympathische ein, die aber gleichwohl der Serie Würze gaben: Tywin Lannister (Charles Dance) oder Joffrey Baratheon (Jack Gleeson).
  5. In Der Club der roten Bänder starben, viel zu jung am Krebs, beispielsweise Leo (Tim Oliver Schulz) und, soweit ich mich erinnere, Alex (Timur Bartels).

Ein Gedanke zu “SERIENMITTOWOCH: Ausgestiegene männliche Charaktere

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s