Die Schaufel, das Wasser und das schlaue Gemüse – #WritingFriday

Diese Aktion wurde von ELIZZYs #WritingFriday von ihrem Blog read books and fall in love ins Leben gerufen. Dies ist mein Beitrag für diese Woche.

Thema ist diesmal:
Eine Spielplatz-Schaukel berichtet aus ihrem Leben.   Schreibe eine Geschichte und lasse folgende Wörter mit einfliessen: Gemüse, versteckt, Wasser, Schaufel, dreckig

Das Wasser stand hoch, und die Schaufel war vom vielen Schaufeln schon ziemlich dreckig geworden. Wenn der Fluss nach heftigen Regenfällen über die Ufer trat, hatten die Bauern und die übrigen Bewohner der Umgebung immer wieder viel zu tun.

Auch das Gemüse aus dem Garten lag wild verstreut herum, samt vieler Wurzeln, die sonst im Boden versteckt wuchsen.

Eine besonders lange Möhre, die sozusagen auf dem Kopf stand, mit den Wurzeln nach oben, nahm von der Schaufel einen angenehmen Geruch wahr und teilte dem Gemüse in ihrer Nähe mit:
„Auf der Schaufel dort hinten muss besonders fruchtbare Erde gelandet sein, mit vielen schmackhaften Mineralien! Die müssten wir nur auf irgendeine Weise auf unserem Boden verteilen! Ich könnte zum Beispiel eine Tomate oder Aubergine anstoßen, dass sie dorthin rollt …“

Da sagte ein Salatblatt:
„Auf uns könnte sie gut rollen!“

Eine Aubergine meldete sich sogleich; und daraufhin krochen ein paar Salatblätter so zusammen, dass sie eine längere Bahn bildeten.

Die Möhre stieß dann die Aubergine an, so dass diese zu der Schaufel hin und auf sie hinauf rollte, dabei viel von der mineralreichen Erde aufnahm. Da fühlte sie sich zuerst selbst kräftiger als zuvor, so dass sie Schwung nehmen konnte um zurückzurollen. Einen Teil ihrer Ladung verteilte sie schon auf den Salatblättern, die sich daraufhin zusammenrollten und umdrehten, so gut es ging, und dabei ihre erdige Last auf dem Boden verteilten.

Die Aubergine rollte bis zu der Möhre, die sie angestoßen hatte und diesmal so stieß, dass sich die Aubergine erst wie ein Kreisel drehte, dann umfiel und nun den Rest ihrer Ladung in der Umgebung verteilte.

Bei der nächsten Ernte staunten die Bauern, wie groß ihr Gemüse in dieser Saison geworden war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s