Das uneinheitliche Skelett – #WritingFriday

Diese Aktion wurde von ELIZZYs #WritingFriday von ihrem Blog read books and fall in love ins Leben gerufen. Hier ist mein Beitrag für diese Woche.

Diesmal kommt folgendes Monatsthema:

Jo ist frisch in ein neues Haus gezogen. Was sie nicht weiss; In diesem Haus lebte einmal ein Serienmörder. Beim Einzug, wird ihr aber schnell klar, hier stimmt etwas nicht. Als sie dann zum ersten Mal den Keller betritt… (Schmücke die Geschichte aus und schreibe weiter)

Jo hatte das Haus günstig erstanden. Die Außenfassade war rosa gestrichen – wofür sie selbst gar keine besondere Vorliebe hatte, wohl aber ein paar ihrer Freundinnen. Auch ließ sie ihre Haare ungefärbt dunkelbraun, anders als manche ihrer Bekannte, die sich die Haare gern färbten.

Der Vorbesitzer dieses Hauses hatte seine Raten schon länger nicht bezahlt, weshalb die Immoommibank das Anwesen schließlich versteigern ließ. Seit Monaten hatte niemand diesen Vorbesitzer zu Gesicht bekommen, er hatte auch keinerlei Widerspruch gegen die Bescheide des Gerichtes eingelegt.

Jo betrat nun das Haus, überlegte sich, welche ihrer Bekannten oder Verwandten sie hier wohnen ließ. Viele würden allerdings nicht unterkommen, das Haus bestand nur aus zwei Stockwerken.

In den Räumen lag schon eine mehr oder weniger dicke Staubschicht auf den Möbeln, in manchen Ecken war sie schon ziemlich dick.

Auf einem der Tische hatte man ein paar Mahnungen gefunden; der Vollstreckungsbescheid des Gerichtes sollte sich aber noch im Briefkasten befunden haben, als das Haus von der Bank in Augenschein genommen wurde, wofür der Gerichtsvollzieher das Schloss hatte auswechseln müssen.

Auch roch es muffig, was sich aber nach einigem Lüften ändern dürfte, zumal das Wohnzimmer eine Tür zu einem kleinen Garten aufwies. Diese Tür öffnete Jo sogleich, wonach frische Herbstluft von draußen hereinströmte.

Eine andere Tür in dem Haus war anscheinend schon lange nicht mehr geöffnet worden, nämlich die zum Keller, die sich in einer Ecke der Küche befand, aber fast unsichtbar in der Tapete, erst auf den zweiten Blick erkennbar, zumal sie auch keine Klinke aufwies, sondern einfach nur aufgestoßen werden musste. Als Jo diese Tür dann also aufstieß, schlug ihr ein besonders ekelhafter Geruch entgegen, wie nach Verwesung, und sie musste sich ihre Coronamaske aufsetzen.

Gleich neben sich entdeckte sie zumindest einen Lichtschalter, so dass sie die Treppenstufen ohne Schwierigkeiten hinabsteigen konnte.  Was sie dann aber, unten angekommen, gleich links neben sich erblickte, verschlug ihr den Atem: Denn dort lag ein Skelett in der Ecke, allerdings unvollständig und uneinheitlich, denn die Knochen schienen nicht zusammen zu gehören, waren von unterschiedlicher Größe.

Links führte der Weg nicht weiter; aber rechts befand sich die Tür zu einem weiteren Raum, aus dem ein besonders starker Verwesungsgeruch drang. Diese Tür war nur angelehnt, so dass Jo sie mit einem Finger aufstoßen konnte. Hier verschlug es Jo nochmals den Atem, denn hier lag ein Mann, mit einer rosafarbenen Decke bedeckt, auf einer Frau mit rosa gefärbten Haaren. Die Körper waren nur teilweise noch zu identifizieren, doch erinnerte der Mann durchaus an die Fotos, die Jo vom Vorbesitzer dieses Hauses gesehen hatte.

Er hielt seine Hände um den Hals der Frau, doch diese hatte im Sterben ihm offenbar noch ein Messer in den Hals rammen können.

Die DNA der einzelnen Knochen des Skeletts konnte bald darauf einer ganzen Reihe vermisster Personen zugeordnet werden, die im Umkreis von etwa hundert Kilometern im Laufe der letzten sieben Jahre als vermisst gemeldet worden waren. Im Garten ließ sich eine mit nur wenig Gras bewachsene Stelle als Grab identifizieren, in dem zahlreiche weitere Knochen geborgen werden konnten.

4 Gedanken zu “Das uneinheitliche Skelett – #WritingFriday

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s